Mercury Falling - Metal Crash Festival

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bands
Seit 1997 sind die fünf Jungs aus Fulda nun schon dabei. Fünf erfahrene Musiker, die wissen, wie man das Publikum begeistert. Daniel Galmarini, Tobias Galmarini, Maicel Panitz und Paul  Viertel spielen eine exzellente Kombination aus Heavy Metal und Dark Melodic Rock. Zudem hat man mit Michael Pabst einen begnadeten Sänger dabei, der den Sound von MERCURY FALLING diesen besonderen Kick verleiht. in diesem Jahr starten sie eine neue Offensive. In der fast zwanzig Jahre langen Bandhistorie konnte man bereits mit einigen namhaften Bands zusammen auftreten. Skyclad, Freedom Call oder Mercenary sind nur einige davon. Zudem brachte man drei Alben auf den Markt: „Panta Rhei“ (2003), „Human Nature“ (2006) und „Into the Void“(2012).

Das neue und vierte Album „Introduction“ erschien nach langer Wartezeit am 13. Mai 2016. Es stellt das bisher facettenreichste Album der Band aus Fulda dar und enthält 10 Songs, die von harten Metal-Krachern über verspielte Heavy-Rock Nummern bis zu balladesken Songs im typischen MERCURY FALLING-Style reichen. Gekrönt wird der Silberling vom 20-minütigen, epischen Titeltrack „Introspection“, der die gesamte musikalische Bandbreite der Band hervorragend darstellt. Entstanden ist die CD mit dem bereits bewährten Aufnahme- und Produzententeam Jens Ludwig (Edguy), Piet Sielck (Iron Saviour) und Andy VanDette (Dream
Theater), die sich einmal mehr für die fette Produktion verantwortlich zeigen! Das Album vereint die Stärken dieser Band: Vielseitigkeit, unglaubliche Vocals und einprägsame Refrains, energetische Power und gefühlvolle Melodien.  

    

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü